Forstservice von Pirchegger

Aufforstung

Mit der Aufforstung werden die Weichen für eine erfolgreiche Bestandsentwicklung gestellt. Wichtig ist hierbei die Auswahl des richtigen Pflanzenmaterials hinsichtlich Wuchsgebiet und Höhenlage. Nur so kann der gepflanzte Baum mit den klimatischen Verhältnissen gut umgehen.

Wichtig für den Anwuchserfolg ist die Behandlung des Pflanzmaterials, wobei Containerpflanzen wesentlich unempfindlicher sind als wurzelnackte Ballenpflanzen. Bei Letzteren ist es sehr wichtig, die Zeit zwischen Ausnehmen im Pflanzgarten und Versetzen im Wald möglichst kurz zu halten und die Wurzeln nicht unnötig der Sonne und dem Wind auszusetzen.

Die Feinwurzeln der Bäume sterben innerhalb von 10 bis 15 Minuten an der Sonne ab und der Setzling erleidet schwere Schäden, die im schlimmsten Fall das Absterben zur Folge haben können.

Für die Auswahl des richtigen Pflanzenmaterials klicken sie hier. 


Wenn auch Sie noch Fragen zur Aufforstung haben, dann rufen Sie mich an oder senden mir eine Anfrage.


Kulturpflege

Die Kulturpflege ist sehr wichtig, damit die jungen Bäume ungehindert wachsen können. Eine sorgfältige Pflege ist hier somit sehr notwendig, damit sich der Wald entwickeln kann. Auf Schlagflächen bildet sich binnen weniger Jahre eine mitunter sehr dichte Schlagvegetation. 


Vorherrschend sind hier, je nach Standort, Himbeere, Brombeere, Brennnessel, Reitgräser, Fuchs-Greiskraut, Weidenröschen oder auch Sträucher wie Hasel oder Holunder. Wenn nicht regulierend eingegriffen wird, kann diese Konkurrenzvegetation den Totalausfall der Kultur bewirken.

Verbissschutz
Schlagflächen sind wegen des reichhaltigen Nahrungsangebotes ein Anziehungspunkt für das Wild. Daher kann es zu erheblichen Verbissschäden an der Aufforstung kommen. Die Folge sind Wachstumsverluste und eine Verschlechterung der Qualität durch Zwieselbildung.Der Schutz kann durch Verstreichen/Spritzen, Schafwolle, Monoschutzhüllen/Netze oder Drahtgeflechtkörbe erfolgen. Weiters ist dieEinzäunung der Schlagfläche möglich.


Wenn auch Sie noch Fragen zur Kulturpflege haben, dann rufen Sie mich an oder senden mir eine Anfrage.


Dickungspflege

Die Dickungspflege ist eine der wichtigsten Maßnahmen im Laufe der Bestandsentwicklung. Mit diesem Eingriff können Faktoren wie Baumartenmischung, Qualitätsmerkmale der Bäume und Bestandsstabilität mit relativ geringem Aufwand positiv gesteuert werden. Besonders hier ist auf gut ausgebildetes Personal zu achten, da hier Fehler nur noch schwer auszubessern sind.


Für nähere Informationen zur Dickungspflege stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Gerne können Sie mich anrufen oder mir eine Anfrage senden.

Durchforstung

Die Durchforstung ist ein wichtiges Instrument zur Steigerung der Bestandsstabilität und des Bestandswertes. Wie auch bei der Dickungspflege ist ein frühzeitiges Durchführen der Maßnahmen sehr wichtig, da bei verspäteten Eingriffen eine Destabilisation des Bestandes eintritt und die Gefahr von Windwürfen und Schneedruckschäden stark erhöht wird.


Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Durchforstung benötigen, dann rufen Sie mich an oder senden mir eine Anfrage.